DAS HOFHAUS

 

 

Graf Johann Christoph III. von Puchheim ...

Im HOFHAUS befindet sich heute das Gemeindeamt.

 

 

 

 

 

 

... war ein bedeutender Mann. Schon seit seiner Jugend diente er beim kaiserlichen Heer. Als Feldherr kämpfte er für Kaiser Ferdinand III. gegen die Schweden und brachte es sogar zum Generalfeldmarschall.

 

 

 

Graf Johann Christoph III. ließ das Hofhaus als Landsitz erbauen, mit dem er zeigen konnte, welch guten Geschmack er hatte. 1652 wurde es fertiggestellt. Es war ursprunglich ein kleines Schloss. Das Gebäude bestand aus drei Teilen: Der dem Hauptplatz zugewandte Wohntrakt, der mittlere Teil mit den privaten Räumen und der östlich liegende Festsaal. Dieser hatte als äußeren Wandschmuck Nischen mit den Büsten der Habsburger Kaiserfamilie. Das Landschloss hatte auch einen barocken Garten, den sogenannten Hofgarten.

Am Fischerstich kannst du sehen, wie das Hofhaus einmal ausgeschaut hat.

 

 

 

 

 

 

 

Die Ostseite des Hofhauses zeigt eine Büstenwand mit Herrschern aus dem Geschlecht der Habsburger.  

 

Figur aus dem ehemaligen .... Hofgarten

 

 

König Rudolf I.

Ahnherr

Erzherzog Leopold Wilhelm

König Philipp IV.

Kaiser Leopold I.

Kaiser Ferdinand III.

Kaiser Karl V.

 

Kaiser Matthias

Kaiser Rudolf II.

 

 

Herkules mit Löwen

 

 

 

 

zurück
zur nächsten Seite