DIE KREUZWEGANLAGE

 

Der Kreuzweg beim heutigen Friedhof wurde in den Jahren 1730 bis 1733 im Stil der damaligen Barockzeit erbaut.

Dechant Martin Godefried Schragel hieß der damalige Pfarrer. Obwohl die meisten Leute in Kirchschlag damals sehr arm waren, hatte er es geschafft, dass viele Menschen beim Bau des Kreuzweges mithalfen. Die Herrschaftsfamilie Palffy gab nicht nur ihre Zustimmung für den Bau, sondern sie spendete sogar Bauholz und Ziegel.

In 13 kleinen Kapellen und in der am Berg stehenden kleinen Kirche wird das Leiden und Sterben Jesu in bunt bemalten aus Holz geschnitzten Bildern dargestellt. Diese Reliefs wurden von einem unbekannten Künstler geschnitzt und bemalt.

 

Darstellung aus der Zeit ,

in der der Kreuzweg erbaut wurde

 

Kennst du die einzelnen Stationen? Weißt du was da passiert? Du kannst nachschauen, indem du auf die Bilder klickst.

1. Station

2. Station

3. Station

 

4. Station

 

5. Station

 

6. Station

 

7. Station

 

8. Station

 

9. Station

 

10. Station

 

11. Station

 

12. Station

 

13. Station

.

 

14. Station

     
     
     

Schau dir die Bilder genau an, welche Person siehst du?

Schau dir außerdem Jesu Hände an: Was machen sie?

 

 

zurück